News Hersteller

Schäden im Bereich des Wasserpumpenantriebes

Wasserpumpen-Komplett-Kits für Fahrzeuge von PSA und MINI

Die OPTIMAL AG & Co. KG bietet Ihnen als einer der ersten Autoteilelieferanten Komplett-Kits für die Reparatur von Wasserpumpen- antriebsrädern für PSA und MINI (BMW-Group) an. In der Basis-Version enthält unsere Kit-Lösung eine Wasserpumpe mit Dichtung sowie eine Riemenscheibe und die dazugehörigen Schrauben. Ergänzend hierzu gibt es das Wasserpumpen-Kit aber auch mit Reibrad und weiterem Anschlusszubehör. Ergänzend haben wir für Sie außerdem Einzellösungen für die Reparatur von Wasserpumpen im Sortiment.

Diagnose
Wasserpumpenschäden an PSA- und MINI-Fahrzeugen stellen selbst für erfahrene Mechaniker eine Herausforderung dar. Starke metallische Geräusche deuten beispielsweise auf einen Lagerschaden an der Kurbelwelle hin. Bei den 1,6 Liter Vierzylinder-Ottomotoren mit Turboaufladung und Direkteinspritzung (105 kW, ab Baujahr 2006, siehe Abbildung 1) ist dies aber häufig eine Fehldiagnose.

Ausfallursache
Die Ursache für die Geräusche ist vielmehr am Reibrad beziehungsweise am Wasserpumpenantriebsrad der Wasserpumpe zu suchen. Warum? Im Betrieb kann es beim Einkoppeln des Reibrades zu einer punktuellen Reibung auf der vulkanisierten Oberfläche des Wasserpumpenantriebsrades kommen und dadurch zu einer teilweisen Auflösung (siehe Abbildung 2). Außerdem können Lagerschäden am Reibrad, ausgelöst durch die hohen dynamischen Kräfte beim Ein- und Auskoppeln, zusätzliche Geräusche verursachen.

Reparatur mit Hilfe von Wasserpumpen-Kits von OPTIMAL
Für den Austausch der Wasserpumpen bei den betroffenen Modellen empfehlen wir nicht nur die Wasserpumpe inkl. Dichtung, sondern auch weitere Teile, wie die Riemenscheibe, die Schrauben und das Reibrad mit dem elektrischen Anschluss und dem Anschlusszubehör, auszutauschen.

OPTIMAL bietet für die Reparatur ab sofort verschiedene Wasserpumpen-Kits als
Komplettlösungen
an.

 


Abbildung 1




Abbildung 2



(C) Autoteile Gräbe 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken